Terrassengärten Villa Hügel

Pfeil zur Anzeige der Scrollbarkeit Parkanlagen & Gärten Terrassengärten Villa Hügel

Formal und Landschaftlich

Pfeil zur Anzeige der Scrollbarkeit

Formal und Landschaftlich

In Anlehnung an das historische Vorbild hat eine Umgestaltung des „Oberen“ und „Unteren“ Terrassengartens der Villa Hügel stattgefunden.

Der „Obere“ und „Untere“ Terrassengarten schließen unmittelbar an die in den 1870er Jahren erbaute Villa Hügel an und sind Teil des Hügelparks. Der gestalterisch formal angelegte „Obere“ Terrassengarten liegt auf dem Eingangsniveau der Villa, mit einen Höhenversatz von etwa sieben Meter schließt an diesen der landschaftlich gestaltete „Untere“ Terrassengarten an. Die als Trennung der beiden Terrassengärten fungierende historische Mauer wurde mit überwiegend vor Ort vorgefundenen Ruhrsandsteinen rekonstruiert, sodass beide Terrassengärten wieder klar ablesbar sind.

Ebenfalls wurden Sichtachsen, Blickbeziehungen und Wegeführungen wiederhergestellt. Als Wegematerial wurde wassergebundene Wegedecke bzw. bei Längsneigungen der Wege über 6 % auf Initiative der Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung eine erstmals in Deutschland eingesetzte wasserdurchlässige PU-Harzgebundene natürliche Gesteinskornmischung verlegt. Hierdurch werden die Wege den heutigen funktionalen und technischen Anforderungen gerecht, ohne dabei das historische Vorbild außer Acht zu lassen.

Der vorhandene Vegetationsbestand wurde bis auf wenige Ausnahmen erhalten oder umgepflanzt und durch geeignete Pflanzungen ergänzt. Beispielhaft für Neupflanzungen sind im „Oberen“ Terrassengarten das Linden-Karree und die durch Pflanzungen sichtbar gemachten Flächen der historischen Brunnen sowie im „Unteren“ Terrassengarten die Ergänzung des Magnolienhains. Sowohl die Neupflanzungen als auch die neuen Ausstattungselemente orientieren sich am historischen Vorbild der Anlage.


Terrassengärten Villa Hügel
Ort Essen
Eigentümerin: Alfried Krupp von Bohlen und
Halbach-Stiftung
Auftraggeber: thyssenkrupp Regional Services Germany
GmbH
Fläche: 27.000 m²
Leistungen: Objektplanung Freianlagen
Bearbeitungszeitraum: 2017-2021
Fotos: Jan Ladwig
nach oben