Erzbischöfliches Berufskolleg

Ausgezeichneter Schulbau

Außenraumgestaltung für den neuen Standort des Erzbischöflichen Berufskollegs in Köln.

Das Berufskolleg des Erzbistum Köln war bisher mit drei Standorten über die Stadt verteilt. An der Ecke Berrenrather- und Universitätsstraße ist auf dem Gelände der Katholischen Hochschulgemeinde neben der Kirche Johannes XXIII ein neues, modernes Schulgebäude entstanden, welches die bisherigen Standorte vereint.

Der aus hochwertigen Materialien gestaltete Außenraum des neuen Berufskollegs dient den Nutzern als Aufenthalts-, Kommunikations- und Erholungsort sowie als Verbindung zu den angrenzenden Einrichtungen. Die Haupterschließung des Schulgeländes erfolgt über einen repräsentativ gestalteten Eingangsbereich an der Berrenratherstraße. Die Oberflächenmaterialien wurden so gewählt, dass ein harmonisches Bild mit der umliegenden Bebauung entsteht. Kleine und größere polygonale Pflanzbeete – mit Gräsern, Stauden und Felsenbirnen bepflanzt – verteilen sich über das Gelände und sorgen für eine ausreichende Begrünung. Einen Anziehungspunkt bildet der etwas tiefer gelegte Kryptahof mit dem bestehenden Wasserspiel.

Das neue Berufskolleg mit seinem harmonisch gestalteten Außenraum bietet den Schülern und Lehrenden eine angenehme Lern- und Arbeitsatmosphäre, die alle Wünsche erfüllt. 2018 hat das Berufskolleg eine Auszeichnung beim Schulbaupreis NRW erhalten.

Erzbischoefliches Berufskolleg Köln
Erzbischoefliches Berufskolleg Köln


Erzbischöfliches Berufskolleg
Ort Köln
Auftraggeber: Erzbistum Köln
Fläche: 4.000 m²
Leistungen: Objektplanung Freianlagen LP 1–8
Planung: 2012–2014
Realisierung: 2015–2017
Projektpartner: 3pass Architekten Stadtplaner
Auszeichnung: Vorbildliche Bauten NRW 2020
Schulbaupreis NRW 2018
Fotos: Johannes Zell
Erzbischoefliches Berufskolleg Köln

„Das Nutzungskonzept überzeugt durch die Schaffung attraktiver und gut funktionierender Flächen mit offenen Lernzonen von hoher Aufenthaltsqualität. Die Jury lobt die herausragende Qualität der gestalterischen Lösungen, insbesondere die edle, dabei der Nutzung entsprechende Materialwahl sowie das harmonische Farbkonzept.“

Auszug Jurybegründung Schulbaupreis NRW 2016

Erzbischoefliches Berufskolleg Köln
nach oben